AKTUELLE INFORMATION ! (Stand 22.08.2020)

Liebe Gäste,
ab 01. Juli 2020 fahren unsere Schiffe wieder im Linenverkehr:
Täglich zwischen Bonn und Köngiswinter
zusätzlich Samstag und Sonntag auch nach Linz.

Aktuell werden nicht alle Zwischenstationen angefahren.
Bitte informieren Sie sich online über den jeweiligen Tagesfahrplan.

Aufgrund der aktuellen Krisensituation sowie der Vorgaben von Bund und Ländern
gelten aber besondere Vorschriften, die wir wie folgt umsetzen:

- Alle Gäste, die an Bord mitfahren möchten, müssen beim Ticketkauf ihren
Namen, Anschrift und ihre Telefonnummer hinterlassen.

- Wir bitten Sie, Ihre gewünschte Fahrt bereits online zu buchen. Dadurch vermeiden
Sie Wartezeiten an unserer Hauptkasse und Sie erleichtern uns den Einstieg.

- Es gilt während der Wartezeit an den Anlegern und beim Aufenthalt an Bord die
Abstandsregel von mindestens 1,5 Metern zu anderen Gästen.

- An Bord müssen alle Gäste einen Mund-Nase-Schutz tragen, außer am eigenen
Sitzplatz und auf den Außenbereichen.

- Auf den Schiffen wird generell nur jeder zweite Tisch oder Tischreihe belegt,
um den Abstand zwischen den Gästen zu gewährleisten.

- Folgen Sie an Bord den Anweisungen des Bordpersonals, die den Besucherstrom
leiten und Ihnen ggf. Plätze zuweisen werden.

- Auf allen Rundfahrten wird es ein kleineres Gastronomieangebot geben.

- Da der Ein- und Ausstieg zur Einhaltung der Abstandsregeln länger dauern wird,
gilt bis auf weiteres folgender abweichender Fahrplan.

Fahrten ab Bonn (Alter Zoll) nach Königswinter:

Täglich 11:00 + 14:00 Uhr

Fahrtzeit ca. 120 Minuten.

- Da wir grundsätzlich nur ca. 50% der Kapazitäten an Personen mitnehmen werden, kann die Mitnahme zur vorab gewählten Fahrt leider nicht garantiert werden. Ggf. müssen
Sie also auf die nächste Abfahrt warten. Alle Fahrten finden außerdem bis auf
weiteres nur unter Vorbehalt statt (kein fester Fahrplan).

Wir freuen uns auf Sie!

Weitere wichtige Informationen

- Aufgrund der aktuellen Krisensituation sowie den Vorgaben von Bund und Land mussten alle Großveranstaltungen wie Rhein in Flammen Bonn oder Kölner Lichter durch den Veranstalter abgesagt werden.

Wir kommen selbständig und unaufgefordert mit weiteren Informationen auf alle
Kunden und Ticketinhabern zu, sobald uns die entsprechenden Informationen vorliegen.
Bis dahin bitten wir Sie um Geduld.

Die Bundesregierung hat in der Kabinettsitzung vom 08.04.2020 beschlossen, dass Verbraucher für
Veranstaltungen, die aufgrund der aktuellen Krisensituation ausfallen, Gutscheine in Höhe des
jeweiligen Ticketpreises anstatt einer Erstattung erhalten. Diese Regelung gilt für alle Tickets, die bis
zum 08.03.2020 einschließlich erworben wurden. Der Gutschein ist bis zum 31.12.2021 gültig.

Wir richten uns derzeit nach den Empfehlungen und Vorgaben der nachstehenden
renommierten und zuständigen Institutionen:

▪ Robert-Koch-Institut (RKI) – www.rki.de
▪ Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) – www.bfr.bund.de
▪ Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) – www.bzga.de
▪ Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) – www.baua.de

Auf diesen Seiten erhalten Sie auch ständig aktualisierte Informationen zum Coronavirus.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aktuell nicht telefonisch erreichbar sind und ausschließlich per E-Mail Ihre Fragen und Umbuchungen bearbeiten können. Durch das erhöhte E-Mail Aufkommen ist die gewohnt schnelle Bearbeitung nicht durchgehend gewährleistet. Wir versichern aber, jede Anfrage persönlich zu bearbeiten.

Ihr Team der BPS